Sitemap | Kontakt | So finden Sie uns | Impressum


Berufsorientierung an der Herbert Grillo-Gesamtschule

JG

1. Halbjahr

2. Halbjahr

8

1 Stunde Wirtschaftslehre pro Woche

Themenwoche

"Berufsorientierung und Lebensplanung"

"Mein Leben in zehn Jahren"

"Was kostet das Leben?"

BIZ - Erkundung mit Berufsberater/in

planet-beruf.de

Berufswahlpass (Aktenordner)

Berufsberatung/u. a. Frühabgänger/BUS

1 Stunde Wirtschaftslehre pro Woche

Vorbereitung der Praktikumsakquise

planet-beruf.de (online) durcharbeiten

Neigungen, Fähigkeiten bewusst machen

Anforderungen bewusst machen

Erste berufliche Entscheidung

Bewerbung und Lebenslauf und Vorstellungsgespräch

Kontaktaufnahme (auch telefonisch)

Bewerbung auf einen Praktikumsplatz

Berufsberatung/u. a. Frühabgänger/BUS

9

1 Stunde Wirtschaftslehre pro Woche

Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des dreiwöchigen Schülerpraktikums im November

Informationen über das Praktikum von Schülern des Jg. 9 an Schüler des Jg. 8 (Dezember)

Berufsberatung/u. a. Frühabgänger/BUS

Betriebserkundungen im Rahmen von "Treffpunkt Ausbildung"

Jahrespraktikum Betrieb und Schule BUS

1 Stunde Wirtschaftslehre pro Woche

Bewerbungstraining

Bewerbung und Lebenslauf

Einstellungstest (Übungen)

Vorstellungsgespräch

Praktikumsakquise für das zweiwöchige Schülerbetriebspraktikum in Jg. 10 (Hospitation in GOST)

Berufsberatung/u. a. Frühabgänger/BUS

Jahrespraktikum Betrieb und Schule BUS

10

2 Stunden Arbeitslehre WL/Halbjahr

Berufsberatung - in der Schule und in der Agentur für Arbeit

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des zweiwöchigen Schülerbetriebspraktikums (oder Hospitation in der Gymnasialen Oberstufe: GOST)

Berufskollegs:

Informationsveranstaltungen (November/Dezember)

2 Stunden Arbeitslehre AT/AH/Halbjahr

Berufsberatung - in der Schule und in der Agentur für Arbeit

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Februar

Anmeldung an den Berufskollegs für die vollzeitschulischen Bildungsgänge

Mai

Einschulungsbögen berufsbildende Schulen (EBS) fertig stellen: Pflichtaufgabe der Schule

Weitere Bausteine in der Berufsorientierung

• Frühabgängerberatung (Beratung auf Lehrgangsteilnahme)

• Kooperation mit der Fa. GRILLO (Praktikumsplätze, Betriebserkundung)

• Schülerfirmen in Kooperation mit der IHK

• Arbeitsgemeinschaften (Sanitäter, Altentagesstätte, Bewerbungstraining u. a. m.)

• Kooperation mit Projektpartnern (Werkkiste, MABILDA, EG DU, RAA, u. a. m.)

• Kooperation mit HWK, BZH, Kreishandwerkerschaft, UVG

• Kooperation mit den Berufskollegs

• Kooperation mit den Krankenkassen und der Sparkasse Duisburg

• u. v. a. m.