Sitemap | Kontakt | So finden Sie uns | Impressum


Schwarzlichttheater

In völliger Dunkelheit erscheinen wie von Geisterhand geführt Gegenstände aus dem Nichts, sie schweben über die Bühne und verschwinden urplötzlich wieder. Eine Welt der Illusionen und der phantastischen Effekte entsteht auf der Bühne: Unterwasserwelten, eine schwebende Jungfrau, Geister entsteigen einem Sarg und führen einen wilden Tanz auf, aus der Schatztruhe steigt eine goldene Kugel und gehorcht den Anweisungen eines Zauberers ...

Jedes Jahr entwickeln die Schüler der Schwarzlicht-AG neue zauberhafte Ideen. Es erfordert jedes Mal viel Fleiß und Geduld, um die einzelnen Szenen vorzubereiten und mit ihren optischen Effekten zu inszenieren. Das Spiel im Schwarzlichttheater erfordert exakte Absprachen, eine gute Kooperation und viel Disziplin in der gesamten Gruppe. Erscheint ein Gegenstand nicht zur richtigen Zeit, ist der Zauber dahin. Sind auf der Bühne Stimmen zu hören, ist die Illusion zerstört. Die Leistung des Einzelnen tritt zurück. Erfolg hat nur eine rücksichtsvolle und sich zuarbeitende Gruppe.

Vor 25 Jahren - damals noch als Arbeitsgemeinschaft der GHS Diesterwegstraße - ist die Schwarzlicht-AG aus der Taufe gehoben worden und ist bis heute eine feste Größe in der Herbert Grillo-Gesamtschule. Kaum eine Abschlussfeier ging ohne einen Beitrag des Schwarzlichttheaters über die Bühne. Auch an den "Marxloher Theatertagen" hat sich das Schwarzlichttheater bereits zwei Mal beteiligt.

Eine besondere Anerkennung für ihre Leistung erfuhren die Schüler des Schwarzlichttheaters im vergangenen Jahr, als sie den "Herbert Grillo-Preis" erhielten.

Zur Zeit arbeiten die Schüler an einem neuen Programm. Die Zeit und die Arbeit, die aufzuwenden waren, um  nur die Requisiten zu erstellen, übertrafen einmal mehr alle Erwartungen. Die kreative Arbeit entzieht sich jeder Planung. Wir bemühen uns auch in diesem Jahr, unseren Beitrag zur Abschlussfeier des Zehner-Jahrgangs leisten zu können.

In jedem Jahr braucht das Schwarzlichttheater einige neue Schüler. Schüler ab der siebten Klasse, die ein wenig Begeisterung, Ausdauer, Geduld und Teamgeist mitbringen, sind herzlich willkommen.

Siggi Faeser