Sitemap | Kontakt | So finden Sie uns | Impressum


AKTION KLIMA an der Herbert Grillo-Gesamtschule

Nun sind wir seit vielen Jahren Mitglied des Projekts ESPADU (Energiesparen an Duisburger Schulen) aber so richtig Schwung in die Energieerziehung kam erst im Jahr 2010. Nachdem unser Energiebeauftragter Herr Bernard vom bundesweiten Projekt “Aktion Klima“ eine Klimakiste angefordert hatte, musste als Gegenleistung ein Klimaschutzprojekt an der Schule durchgeführt werden.

Die Kiste enthielt Messgeräte, wie Thermometer, Luxmeter, Wasserdurchflussmesser, CO2-Messgerät, Datenlogger und vieles mehr im Wert von ca. 1000€. Zudem waren Lehr- und Lernmedien beigefügt. Durch die hervorragende Unterstützung von ESPADU wurden in der Themenwoche im Juni 2010 “Klimadedektive“ durch die Schule geschickt. Sie machten sich auf die Suche nach unnötigem Stromverbrauch. Die Lichtsituation in den Klassen wurde überprüft und auch die Luftqualität gemessen. Der Wasserdruck und die Müllsituation waren weitere Bausteine.

In dieser Woche wurde viel erreicht und so haben wir heute unsere eigene Klimakonferenz, die in regelmäßigen Abständen zusammenkommt, um die Situation in der Schule zu besprechen und weiter zu optimieren.

An der Konferenz nehmen die Klimabeauftragten aller Klassen teil, die im Februar 2011 zum ersten Mal gewählt wurden.

Sie achten auf eine sinnvolle Lichtsituation in den Klassen, überwachen das richtige Lüften, kontrollieren regelmäßig die Temperatur in ihrer Klasse und verantworten die korrekte Mülltrennung.

All dies sind wichtige Aufgaben, die dazu führen sollen, dass unsere Schule in den nächsten Jahren weniger Energie verbraucht und damit weniger CO2 ausstößt.