Sitemap | Kontakt | So finden Sie uns | Impressum


Aktion STARKE TYPEN

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers in der Herbert Grillo-Gesamtschule

Viel Prominenz besuchte die Herbert Grillo-Gesamtschule am 24. November 2009. Neben dem Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers kamen auch Schulministerin Barbara Sommer, Schalke-Trainer Felix Magath, Hollywood-Schauspieler Ralf Moeller und der ehemalige Gewichtheber und jetzige Hotelier Rolf Milser.

Was war der Grund für so viel Promi-Auflauf an unserer Schule?

Die Aktion "Starke Typen" will gerade Jugendliche aus Stadtteilen wie Marxloh besonders unterstützen. "Wichtig ist, dass ihr an euch glaubt, denn es gibt immer einen Weg nach oben" lautete die Botschaft von Ralf Moeller. "Man muss das machen, was einem Spaß macht", sagte Jürgen Rüttgers. Und damit das keine leeren Worthülsen blieben, übernahm der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen dann auch mit seiner feierlichen Vertragsunterschrift unter dem Titel "Jugend stark machen" die Schirmherrschaft über ein Projekt zur Berufsorientierung an der Herbert Grillo-Gesamtschule in Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft, dem Bildungszentrum des Handwerks Duisburg und dem Jugendberufshilfeträger "Duisburger Werkkiste". Die Schüler sollen mindestens ein Jahr lang an einem Projekttag in der Woche Handwerksberufe und Handwerksbetriebe praxisnah kennen lernen. Die gewonnenen Kenntnisse und Kontakte sollen zur erfolgreichen Ausbildung führen.

Felix Magath lobte die Schule und verriet der NRZ sein Erfolgsgeheimnis: "Man muss gerade dann da sein, wenn es mal nicht läuft." In diesem Sinne bot der Hotelier Rolf Milser einer Schülerin, noch während der gelungenen Bühnen-Veranstaltung in der Aula, einen Praktikumsplatz als Hotelkauffrau an.

Dann wurde der Parcours der Berufe zum Mittelpunkt des Geschehens. Viele Firmen präsentierten sich in der Turnhalle. Da wurde gesägt, gehämmert, gebohrt, gelötet, wobei der Ministerpräsident gleich seine Fähigkeiten beim Sägen unter Beweis stellte, was am anderen Tag in der Presse auch bildlich dokumentiert wurde.

#Foto?#

Firmen wie GRILLO, BAYER, EON und STRAUSS waren mit Ständen vertreten und gaben praktische Tipps für die Berufswahl. Eine rundum gelungene Veranstaltung fand große Resonanz in den Medien. Presse und Fernsehen berichteten ausführlich und waren voller Lob für die Leistung der Schülerinnen und Schüler bei dem Bühnenprogramm sowie für die Präsentation der Schulsanitäter und der beiden Schülerfirmen back4you und GRILLO Inc.

"Starke Typen - Jugendliche stark machen" war bzw. ist das Motto und dafür werden sich alle Beteiligten weiterhin kraftvoll einsetzen.

Sigurd Ketteler