Sitemap | Kontakt | So finden Sie uns | Impressum


Das Logbuch

Im nunmehr fünften Jahr arbeiten wir mit einem Logbuch. Das Logbuch hatte das damalige Jahrgangsteam 5 von einem Besuch der Gesamtschule Winterhude (Reformschule) in Hamburg mitgebracht, für unsere Schule passend überarbeitet und erfolgreich eingesetzt. Mittlerweile wurde es in kleinen Punkten umgearbeitet und den Bedürfnissen der einzelnen Jahrgänge angepasst.

Die SchülerInnen erhalten täglich Zeit, mit diesem „Lernplaner“ zu arbeiten. Sie strukturieren, planen und reflektieren ihren Lernprozess:

  • Was habe ich gemacht?
  • Wie schätze ich das Geleistete ein?
  • Was will ich zu Hause machen?
  • Worauf bin ich stolz?
  • Vorhaben für die nächste Zeit.
  • Mitteilungen für LehrerInnen und Eltern.
  • Unterschriften.

Zum einen dient das Logbuch der Reflexion jedes einzelnen Schülers. Es ist aber auch ein Mitteilungsbuch für Eltern, wie auch für Lehrerinnen und Lehrer, sowie ein Terminplaner, ein Notenbuch, ein Instrument zur Vor- und Nachbereitung von Schüler-Eltern-Lehrergesprächen und noch vieles mehr.

Mittlerweile nutzen wir das Logbuch in den Jahrgängen 5 - 9. Im nächsten Schuljahr sind wir dann komplett.

 

 

Kooperatives Lernen

Seit vielen Jahren setzen wir im Unterricht auch auf kooperative Lernformen. Das bedeutet, dass ihr in der fünften Klasse und dann auch in den weiteren Jahren häufig in Gruppen oder mit einem Partner arbeiten werdet. Das macht viel Spaß, ihr seid im Unterricht sehr aktiv und so lernt ihr besser.

Nachdem, vor einigen Jahren das gesamte Kollegium zu dieser Methode des Lernens fortgebildet wurde, ist es mittlerweile bei vielen Lehrerinnen und Lehrern im Unterrichtsrepertoire etabliert.

Die Arbeitsformen des kooperativen Lernens kommen unserem Leitziel, des selbstständigen und eigenverantwortlichen Lernens sehr nahe.