Sitemap | Kontakt | So finden Sie uns | Impressum


Unsere Adresse

 

Herbert Grillo - Gesamtschule

Diesterwegstr. 6   47169 Duisburg

Tel.: 0203-544230   Fax: 0203-54423 16

 

Willkommen auf der Homepage der Herbert Grillo-Gesamtschule


Projekt "Stadtteilschule" nimmt Fahrt auf

Seit Ende 2014 befindet sich die Herbert Grillo-Gesamtschule auf dem Weg zu einer Stadtteilschule. Wurde zunächst schulintern in Absprache mit der Entwicklungsgesellschaft Duisburg (EG-DU) ein Pädagogisches Konzept entworfen, das einem integrierten Handlungskonzept für den Stadtteil beigefügt werden musste, so sind wir mittlerweile wesentliche Schritte auf dem Weg zur Realisierung eines Begegnungs- und Bildungszentrums für den gesamten Stadtteil gegangen.

Der Beteiligungsprozess wurde zwischen Februar und April 2016 durchgeführt und mit vielen Ideen und Anregungen abgeschlossen. Städtische Abteilungen, wie Amt 40 (Schule), Amt 61 (Stadtentwicklung) und das Immobilienmanagemant-Duisburg (IMD) sind beteiligt und so wurde im letzten Monat ein weiterer Erfolg gefeiert. Der Antrag auf Unterstützung bei dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen im energetischen Bereich und im Bereich der Barrierefreiheit wurde mit der maximalen Fördersumme von 4 Millionen € bewilligt. Dies ist ein gutes Signal für das gesamte Projekt und stimmt uns alle positiv.

Wir werden in den nächsten Jahren weiter an der Verwirklichung dieser Idee für Marxloh arbeiten. Nun stehen die Intensivierung von Kooperationen mit starken Akteuren im Stadtteil und die Entwicklung von tragfähigen Konzepten für ein Bildungs- und Begegnungszentrum im Vordergrund.

Weitergehende Informationen zum Integrierten Handlungskonzept Marxloh und über die Stadtteilschule finden sich auf der Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage der EG-DU.

 

Herbert Grillo-Gesamtschule jetzt auch bei facebook:

Seit einigen Wochen haben wir auch einen offiziellen facebook-Auftritt. Dort werden regelmäßig Zeitungsberichte über unsere Schule und viele weitere interessante Neuigkeiten gepostet. Ein Blick lohnt sich allemal!

Hier geht es zur Öffnet externen Link in neuem FensterSeite!

 

 

 

 

 

 

Imagecampagne für Marxloh

"Wir machen Marxloh bunt"

In den letzten Wochen haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wiengarten hart gearbeitet.

"Marxloh ist keine No-Go-Area" - mit diesem Grundsatz wollten sie gegen Vorurteile ankämpfen. Herausgekommen ist eine Verschönerung der Schulgebäude durch Graffity-Kunst, eine "Saatbomben"-Aktion mit goldenem Einkaufswagen und ein Video, das in Kürze auch hier zu sehen sein wird.

Die Aktionen haben den Jugendlichen viel Aufmerksamkeit eingebracht. Auch der WDR hat am 01.06. in seiner Lokalzeit ausführlich darüber berichtet.

Hier geht es zum Öffnet externen Link in neuem FensterBericht!

 

 

Freies Lernen an der HGG (Fotos folgen...)

Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Teamorientierung- drei Dinge, die jeder Mensch in seinem Leben benötigt. Sei es im Beruf, wenn man Aufgaben im Team erledigen, aber auch die Verantwortung für die übertragenen Aufgaben übernehmen muss. Oder sei es einfach nur im alltäglichen Leben in einer demokratischen Gesellschaft, in der man in einer großen Gemeinschaft lebt, sich aber auch als eigenständiger Mensch behaupten muss.

Die Stärkung dieser drei Eigenschaften ist deshalb auch ein erklärtes Ziel der Arbeit in unserer Schule. Deshalb wird bei uns bereits ab der fünften Klasse verstärkt in freien Lernformen gearbeitet. Ein Beispiel hierfür bildet das „Freie Lernen“ in den aktuellen fünften Klassen.

 

In insgesamt acht Stunden der Woche können sich hier die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben, die sie bearbeiten wollen selbst frei wählen. Zur Auswahl stehen hier Aufgaben aus den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch.

 

Unterstützt wird dieses Lernkonzept durch ein entsprechendes Ambiente im Klassenraum. So wird zum Beispiel gerne zu Klaviermusik gearbeitet, während auf dem Fernseher ein Feuer lodert. Oder aber die Kinder sitzen eigehüllt in Decken und Kissen auf dem Boden und arbeiten dort, denn wer hat behauptet, dass immer am Tisch gearbeitet werden muss? Für alle diejenigen, die doch am Tisch sitzen wollen, sich aber von ihren Sitznachbarn gestört fühlen, stehen Geräusch-schluckende Kopfhörer und verschiebbare Trennwände zur Verfügung.

 

Das Ergebnis: Ein entspannter, gemütlicher und angenehmer Lernraum, in dem man sich gerne aufhält und in dem man auch gerne arbeitet.


Den kompletten Artikel findest du unter "Pädagogische Schwerpunkte/Freies Lernen".